Häufige Fragen zu Lieferung und Versand

Oliven

Wann findet der Versand statt?

Derzeit versendet "Meine Orangerie" fünf Mal wöchentlich von Mo. - Fr.

Wie sind die Größenangaben gemeint?

Im Pflanzenhandel sind zwar meist das Alter und der Topfdurchmesser bzw. das Topfvolumen die entscheidenden Parameter für den Wert der Pflanze. Zu Ihrer Orientierung geben wir aber meist eine Höhenangabe der Pflanzen an. Dies ist ausdrücklich nur eine "ca." - Angabe, denn Pflanzen sind nunmal Naturprodukte, die sich selten an die Vorgaben eine Zollstocks halten. Bitte beachten Sie, dass die Pflanzenhöhe bei Kübelpflanzen immer vom Boden aus, also inklusive Topf gemessen wird. 

Sind die Pflanzen winterhart?

Zitruspflanzen sind in der Regel nicht winterhart. Sie müssen frostfrei überwintert werden. Andere mediterrane Pflanzen können bedingt frosthart sein, wie beispielsweise der Oleander oder Olivenbäume. Ein Winterschutz ist aber auch bei diesen Pflanzen zu empfehlen.

Kann man die Früchte essen?

Bei den Pflanzen handelt es sich überwiegend um Sorten, die auch im Nutzpflanzenbereich eingesetzt werden. Daher kann man die Früchte grundsätzlich essen. Allerdings sollten nur solche Früchte gegessen werden, die man selber ohne chemische Behandlung groß gezogen hat. Genießbar sind Zitronen, Orangen, Limetten, Mandarinen und Kumquat. Zu sauer sind Calamondin, rote Zitrone und Buddhas Hand. Auch Feigen und Oliven können grundsätzlich gegessen werden. 

Handelt es sich um Bio-Pflanzen?

Die Pflanzen wurden nicht nach den Standards des Bio Siegels produziert, es sei denn, sie werden explizit als Bio-Pflanzen ausgewiesen. Die Schale kann also nur bei neu gewachsenen Früchten verwendet werden, wenn diese nicht chemisch behandelt wurden.

Wird bei jeder Witterung geliefert?

Die Lieferung erfolgt so, dass die Pflanzen unbeschädigt ankommen. Bei deutlichen frostigen und sehr heißen Temperatur muss daher der Versand ausgesetzt werden. Die Lieferung der Pflanzen wird dann zum nächstmöglichen Termin nachgeholt.

Woher stammen die Pflanzen?

Die Pflanzen stammen von führenden italienischen, spanischen und portugiesischen Baumschulen.