Pampelmuse "Molto Grande"

Artikelnummer: 111-100

Die Pampelmuse " Molto Grande" kommt als imposantes veredeltes Stämmchen im 35cm-Topf (Durchmesser). Höhe: ca. 160-170 cm. Dazu erhalten Sie eine 12-seitige Pflegebroschüre.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Nur noch 2 auf Lager

Lieferzeit: 4-7 Tage

169,00 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Pampelmuse "Molto Grande"

Die echte Pampelmuse mit dem botanischen Namen "Citrus maxima" (auch: Citrus grandis) macht mit ihren großen Früchten diesem Namen alle Ehre. Die Italiener nennen sie liebevoll "Pummelo". Ein weiteres Charakteristikum der Pampelmuse ist der zarte Flaum, der junge Triebe und Blätter überzieht.

Die Früchte entstehen nach der duftenden Blüte mit besonders großen Blütenblättern, die im Frühjahr erfolgt. Die Reife der Früchte findet dann während des Winters statt, so dass eine helle, wärmere Überwinterung im Wintergarten möglich ist. Die reifen Früchte fallen dann im frühen bis mittleren Frühjahr ab und machen Platz für neue Blüte, die im Mai oder Juni erscheinen. Da die Kübelkultur das Nährstoffangebot etwas einschränkt, sollte man gerade bei kleineren Pflanzen nur wenige Früchte am Baum lassen, damit diese die schöne, charakteristische Größe erreichen.

Haben Sie Geschmack an unserer Pampelmuse "Molto Grande" gefunden? In unserer Galerie und unserem Blog finden Sie noch mehr beeinduckende Bilder und eine Reihe interessanter Beiträge.


zitronen kategorie

 

 

Größe: ca. 160-170 cm

Topf: ca. 35cm Durchmesser
 

 

 

Die ideale Pflege für Ihren Pampelmuse "Molto Grande"

Platz und Schutz:

Der ideale Platz für alle Zitruspflanzen ist vor allem sonnig. Wie bei allen Kübelpflanzen sollte ein Schutz gegen Windböen bestehen, die die Pflanze umwerfen könnten. Bitte vermeiden Sie außerdem abrupte Temperaturveränderungen. Das gilt vor allem für den Übergang von der Überwinterung zur Terrassenzeit im Frühjahr. Sollten im April und Mai noch gravierende Fröste drohen, können Sie die Pflanzen auf Terrasse und Balkon mit einem Vlies o.ä. schützen.

Pflanzgefäß und Erde:

Die Pflanze wird am Besten in einem Terracotta- oder Tontopf mit Abflusslöchern gepflanzt. Der Tontopf bietet neben dem besseren Stand auch Vorteile in der Pufferung von hohen Wasser- und Salzgehalten. Zudem findet durch die Poren eine gewisse Belüftung des Wurzelbereiches statt. Der Topf sollte auf Füße gestellt werden, die die Belüftung und Durchlässigkeit des Substrats unterstützen. Diese Topffüße -von den Italienern liebevoll Piedini genannt- können Sie auch bei "Meine Orangerie" kaufen. Für ein gutes Wachstum der Pflanze ist das Umtopfen in eine nächstgrößere Topfgröße sehr hilfreich, wenn die Erde des alten Topfs vollständig durchwurzelt ist. Für die Pflanzerde sollte eine durchlässige Mischung hergestellt werden, die neben guter Gartenerde oder Humus ca. 1/3 Sand und/oder Tongranulat enthält. Eine professionelle und komfortable Alternative zur selbst gemischten Zitruserde ist  unsere spezielle Zitruserde "La Terra".   

 

Düngen und Gießen:

Die Pflanze sollte nur nach Bedarf gegossen werden, wenn die oberen 10 – 20 % der Erde trocken sind. Entgegen vieler Ratgeber kann das Gießwasser kalkhaltig sein, um den Kalziumbedarf der Pflanze besser zu decken. Zusammen mit dem Meine Orangerie Zitruszauber, der in der Hauptvegetationszeit (Mai bis August) dem Gießwasser ein- bis zweiwöchentlich zugefügt werden sollte, ist der Nährstoffbedarf der Pflanze gut gedeckt. Insgesamt sollte eine moderate Bewässerung erfolgen. Besonders starke, lang anhaltende Regenfälle können die Erde ausschwemmen und erhöhen den Nährstoffbedarf der Pflanze. Achten Sie auf sich einrollende Blätter: Diese zeigen dringenden Feuchtigkeitsbedarf an. Wer es sich ganz einfach manche will, misst die Feuchtigkeit der Erde direkt an der Wurzel mit dem Feuchtigkeitsmesser  von Meine Orangerie. Mit ihm kann man auf einem Blick ablesen wieviel Restfeuchte die Erde in verschiedenen Regionen des Wurzelballens noch hält.

 

Überwinterung:

Die Überwinterung muss unbedingt frostfrei erfolgen. Es gibt darüber hinaus zwei bewährte Varianten der Überwinterung: Die kalte Überwinterung muss bei Temperaturen um 10° C (+/- 5° C) und ausreichend hell erfolgen. Die warme Überwinterung muss sehr hell erfolgen, z.B. in Wintergärten oder an besonders hellen Fenstern. Eine zusätzliche Beleuchtung mit einer Pflanzenlampe kann den Pflanzen helfen noch stärker in das Frühjahr zu starten. Umfassende Informationen zur Überwinterung finden Sie bei "Meine Orangerie".

 

Wollen Sie noch mehr erfahren über die wunderbare mediterrane Pflanzenwelt? Dann schauen Sie sich einmal in unserer Galerie um. Dort finden Sie wunderschöne Aufnahmen von mediterranen Gärten und Pflanzen.

 

Zusatzinformation

Lieferzeit 4-7 Tage

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Zitronenbaum "Mezzo"

Zitronenbaum "Mezzo"

39,90 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
Kumquat Nordmann Gigante "Mezzo"

Kumquat Nordmann Gigante "Mezzo"

39,90 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
Kumquat "Grande"

Kumquat "Grande"

69,90 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten